Achtung Rehkitz!

Reh in der Sonne
Jetzt beginnt die Setzzeit der Rehe. Das bedeutet Gefahr für den Reh-Nachwuchs. Mit ein bisschen Aufwand lässt sich aber etwas Gutes für die Fauna tun.

Darum Landwirte: Lasst vor dem Mähen eure Wiesen verblenden oder absuchen, meldet euch bei den lokalen Hegeverantwortlichen oder bei unserem Hegeobmann Christoph Fankhauser (079 647 01 62).

Hundebesitzer: Nehmt eure Schützlinge an die Leine – nicht nur im Wald.

Vielen Dank allen, die sich engagieren.

(Bild: Chefzwerg, flickr.com, CC-Lizenz, unverändert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.